Kontakt:
Küttner
GmbH & Co. KG
info@kuettner-cc.com
+49 (0)9353 948 23-0

DeLavaud Schleudergießmaschinen

Duktile Gussrohr – Produktion nach ISO 2531, AWWA C151, etc.

 

Im Gegensatz zum Heißkokillenverfahren befindet sich die Schleuderkokille bei den DeLavaud Schleudergießmaschinen in einem Wassermantel. Das Verfahren ist im speziellen konzipiert zur Herstellung von Gusseisenrohren im Sphäroguss (GGG). Gemäß ISO 2531, AWWA C151, etc. sind duktile Gussrohre mit Muffen von Nennweite 80 – 1.200 mm herstellbar.

Eine präzise Prozessüberwachung und –steuerung ermöglicht höchstmögliche Reproduzierbarkeit und Materialeffizienz. Spezielle Sensortechnik ermöglicht es u.a. das Flüssigeisen in der Schleuderkokille optisch zu erfassen und nachfolgende Prozessschritte damit auszulösen.

Einzelne DeLavaud Schleudergießmaschinen werden üblicherweise in eine bestehende Gussrohr-Fertigungsstraße integriert. Küttner übernimmt dabei die komplette Integration, von der Projektierung bis zur Inbetriebnahme.

Als Ingenieurdienstleister bieten wir Ihnen auch die komplette Projektunterstützung für eine komplette duktile Gussrohr-Produktion an. Vom Schmelzbetrieb, über die Schleudergießerei, Wärmebehandlung, mechanische Bearbeitung, Beschichtung, Qualitätsprüfung, bis zur Logistik können wir Ihnen eine Turnkey-Lösung anbieten.